.

 

Ich habe mich von meiner Depression geheilt.

Und das können Sie auch !!

 

“Sie sind unheilbar an Depressionen erkrankt!” – so lautete meine Diagnose. Doch dank eines Trainings, das ich selbst konzipiert habe, fühle ich mich heute stabiler und zufriedener, als jemals zuvor.

“Das sprichwörtliche Wunder” – könnte man sagen. Doch im Eigentlichen sind es nur logische Gründe, die den Ausschlag gaben!

Mit meiner Erfahrungsexpertise darf ich heute andere Menschen bei ihren Veränderungsprozessen unterstützen – vielleicht demnächst auch Sie?

 

 

 

 

 

 

Zufriedene Klienten & Partner

Zu unseren Stiftungsaufgaben gehört die Aufklärungsarbeit rund um die Depressionserkrankung – mit dem Ziel, dass sich mehr Menschen frühzeitig Hilfe holen bzw. eine bessere Versorgung erhalten. Um die Depression in der Öffentlichkeit nachvollziehbar zu machen, unterstützen uns häufig Betroffene bzw. Angehörige.

Herr Brückner stand für uns in einer solchen journalistischen Recherche Rede und Antwort. Es ist ihm in besonderer und überzeugender Weise gelungen, die Krankheit und ihre Symptome in verständliche Worte zu fassen. Ebenso hat Herr B. bei unserem Patientenkongress 2017 zwei Workshops geleitet. Wir wünschen ihm viel Erfolg mit seiner Arbeit!

03.02.2018

Susanne Baldauf

Geschäftsführerin, Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Sie haben mich in die Handlung gebracht!

Lieber Stephan, ich danke Ihnen aus tiefstem Herzen. Oh mein Gott, wieviel Bücher habe ich gelesen, zuhause steht eine ganze Bibliothek, die am Ende nutzlos war. Aber dank unserer Zusammenarbeit bin ich heute ein anderer Mensch: Eine Frau, die sich auf den Weg zu sich selbst gemacht hat und die diesen Weg –  wie Sie es immer so schön formulieren – “mit Freude, Neugierde und Vertrauen” geht. Selbstverzeihlich, geduldig, immer stärker werdend.

Danke für Ihre angenehme und unaufgeregte Art. Sie sind der authentischste Mensch, der mir je begegnet ist und das hat ansteckend auf mich gewirkt, mit mir selbst ehrlicher zu werden. Sie haben mich dazu motiviert, nicht nur zu träumen, sondern wirklich das umzusetzen, was für mich gut, richtig und wichtig ist. Sie haben weit mehr getan, als mich mit Erklärungen und Ratschlägen zu versorgen. Sie haben darauf hingewirkt, dass ich tatsächlich eine ganze Menge in meinem Leben neu geordnet habe (vor allem in Job und Beziehung) und mich nun freier fühle! In rund 10 Monaten habe ich bedeutende Veränderungen geschaffen, die ich für längst unmöglich hielt. Ihr Zuspruch hatte immer Substanz. Sie haben mich im gesamten Veränderungsprozess nahe begleitet. Ich habe mich in unseren Trainings auch dann wohl gefühlt, wenn es ans Eingemachte ging und anstrengend wurde. Ich konnte mich emotional fallen lassen und immer offen sprechen. Ich habe Zusammenhänge zwischen meinem Wesen und meiner Biografie erkannt und konnte meine Gedanken und Emotionen sortieren.

Sie haben selbst einiges erlitten und Sie haben sich selbst aus Ihren Depressionen geheilt. Aus Ihnen sprechen spürbar enorme Lebenserfahrung, hohe Menschenkenntnis und Menschenliebe und eine tiefe Weisheit. Und Sie stellen all das zur Verfügung, damit Menschen, wie ich, davon profitieren können. Und Sie tun das sehr sympathisch und zugleich extrem kompetent und professionell. Danke, danke, danke!!

Sue, Klientin, Edersleben

09.03.2019

Ich (47) hatte seit vielen Jahren mit Depressionen und einem permanenten Gefühl zwischen Versagen und Wut zu tun. Insbesondere im zwischenmenschlichen Bereich hatte ich viele Schwierigkeiten und stand oft am Ende mit einem Ergebnis da, dass ich gar nicht beabsichtigt hatte. Für mich war das geradezu „wie verhext“ und eigentlich hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben.

Von einer Bekannten erhielt ich den Tipp, mich an Stephan zu wenden. Ich habe einen Trainingsblock über 12 Stunden gebucht, den wir aber über mehrere Monate hin erstreckt haben. Über das Ergebnis freue ich mich sehr! Die Arbeit an mir selbst war natürlich zum Teil auch anstrengend, denn der Blick nach innen tut nun mal auch weh. Aber Stephan hat mein Training gut dosiert und ich fühlte mich stets gut aufgehoben und sehr individuell „abgeholt“ – mit Verständnis und Respekt zugleich behandelt. Ich konnte mehr und mehr Frieden mit meiner Vergangenheit schließen und die Verantwortung für meine Gefühle übernehmen. Und ich lernte, besser zu kommunizieren, sodass ich mich heute bedeutend souveräner fühle – insbesondere im Umgang mit Grenzsituationen, die mich früher überfordert hätten.

Was mir auch sehr gut gefällt, ist die jetzige Vorgehensweise: Ich werde die neuen Erkenntnisse und Veränderungen in Ruhe in mein Leben integrieren und mich in ein paar Monaten zu einem Aufbau-Trainingsblock mit Stephan treffen. Zwischenzeitlich bleiben wir in einem lockeren Kontakt, um die weitere Entwicklung im Blick zu behalten.

Christian K., Klient, Köln

07.04.2021

Stephan ist außergewöhnlich begabt. Meine jahrelange Traumatherapie vermittelte mir nicht einen Bruchteil der Erkenntnis wie eine einzige Skype-Session von nur 38 Minuten mit Stephan!

Sehr harte Selbsterkenntnisse, aber er hat sie mir warm serviert – das machte es so wahr, wunderbar und annehmbar! Und das ist noch nicht alles, denn gleichzeitig hat er mir auch noch direkt gezeigt, wie ich optimal mit jenen Erkenntnissen umgehen kann, ohne dass sie mich erst einmal emotional total außer Gefecht setzen – mit Selbstverzeihlichkeit und Klarheit zugleich! Und sowohl die Erkenntnisse, als auch der liebevolle, sachgerechte praktische Umgang mit ihnen wirkten auch nachhaltig, das kann ich heute anderthalb Jahre später sicher sagen!

Absolut genial! Ich finde keine Worte für Stephans Fähigkeiten…

Melina H., Klientin, A-Lörrach

23.06.2020

Durch ein Interview im Kölner Stadtanzeiger mit Herrn Brückner fühlte ich mich derart angesprochen, dass ich ihn nach einigem Zögern anrief. Vom ersten Kontakt an, erlebe ich ihn als einen sehr zuverlässigen, empathischen, aufgeschlossenen, fairen Coach. Für mich ist spürbar, dass er weiß, wovon er redet.

Seine Lebenserfahrung ist präsent. Und er scheint immer zu wissen, wie ich mich fühle – faszinierend.

Durch unsere persönlichen Gespräche auf Augenhöhe, seine Whatsapp-Sprachnachrichten und praktischen Tipps, sowie seine Emotraining-CD lerne ich mich täglich besser kennen. Ich komme meinen wahren Bedürfnissen und auch meinem Selbstbetrug auf die Spur. Zunehmende Selbstliebe und das Lernen angemesseneren Denkens helfen mir, selbstwirksamer zu werden. Inzwischen habe ich bereits einige überaus wesentliche Entscheidungen und Veränderungen vollzogen, zum Beispiel endlich meine längst überfällige Scheidung eingereicht, was noch vor nur drei Monaten fast undenkbar war.

Christina P., Klientin, Düsseldorf

18.08.2019

Es ist oft das, was man am liebsten nicht hören will: Tiefgehende Erkenntnisse über die eigenen Glaubenssätze und Verhaltensmuster können die Initialzündung zu wegweisenden Veränderungen im Leben sein. Sie sind aber auch mit großem und altem Schmerz verbunden – und deshalb macht man da schnell zu und verbaut sich so selbst manche eventuellen Chancen.

Doch so nicht bei Stephan, dem ich deshalb für unsere gemeinsame Arbeit lebenslang dankbar bin. Er hat es immer verstanden, mich “richtig anzupacken”, sodass ich überhaupt zugänglich genug war für diese auch schwierigen Impulse und Einsichten über mich selbst.

Neben der Vermittlung von wichtigem Wissen ist Stephan zudem ein ausgesprochener Praktiker, der wirklich anwendbare Werkzeuge mit mir übte und mit mir noch längere Zeit in Kontakt blieb, um die Fortschritte zu beobachten. Toll finde ich vor allem auch, dass er mir immer realistische Perspektiven gegeben hat, sodass ich mir keine unerreichbaren Ziele oder Hoffnungen gemacht habe und geduldig blieb. Und andererseits sind meine Fortschritte – das weiß ich aus heutiger Sicht – ganz eindeutig größere Fortschritte, als ich erwarten konnte. Stephan ist außerdem seine Leidenschaft für seine Arbeit, bis in die tiefsten Fasern hinein, jederzeit anzumerken. Auch half er mir sehr durch eine Mediation mit meinem Bruder, mit dem ich jahrelang völlig zerstritten war und mit dem ich inzwischen wieder ganz normal sprechen kann.

Meiner Meinung nach hat Stephan ein außergewöhnliches Talent: Er kann anderen Menschen wirklich dabei helfen, sich selbst zu helfen, in sich aufzuräumen und ein glücklicheres Leben zu führen.

Elias K., Klient, Pahlen

16.02.2020

Anderthalb Jahre nach unserem Trialog leben wir zufriedener und entspannter, als je zuvor. Wir gehen unser Leben grundlegend selbstfürsorglicher an. Nachdem wir bereits eine Paartherapie und eine freie Paarberatung absolviert hatten, hatten wir eigentlich schon enttäuscht aufgegeben. Doch dann bekamen wir den “heißen Tipp”, einmal Stephan in Düsseldorf zu konsultieren. Er wurde uns als “magisch-talentiert” beschrieben und gleichzeitig wurde uns eine lustige Zeit versprochen – “Ja, werdet Ihr schon erleben!”, sagte uns unser befreundetes Ehepaar. Klar, dass wir das kaum glauben konnten und die Erwartungen hoch waren:)….

Doch es war nicht übertrieben. Stephan hat uns mit seiner Mediation dabei geholfen, uns in einer ehrlichen und zugleich respektvollen Weise auszusprechen, wie es uns bis dahin nie möglich war. Zu groß waren bei uns beiden die Ängste davor. Und so geht´s ja den meisten Paaren im Grunde, nur man redet nicht gerne darüber.

Stephan agiert mit einer Mischung aus methodischem Wissen und einem feinen Gespür für die Dinge, die bei uns schief liefen. Es wirkte auf uns zu Beginn (in dem 2. Trialog) schon fast skuril, was und mit welcher Treffersicherheit er uns über uns, unsere Kommunikation und über unsere wahren Bedürfnisse vermitteln konnte, ohne uns zu kennen. Im Grunde haben wir uns durch seine Anleitung alle Antworten selbst gegeben – und aus heutiger Sicht glauben wir, dass genau das der entscheidende Unterschied war, weil das halt stärker wirkt, wenn es aus einem selbst ans Tageslicht kommt 🙂

Mit seinen umfangreichen Erfahrungen über eigene psychische Abgründe und deren Aufarbeitung kann Stephan anderen Menschen sehr gut dabei helfen, ihre mentale Stablilität wirklich “in die eigenen Hände zu nehmen”.

Bei einem Trialog kam seine bezaubernde Frau Ellen hinzu, die mit ihren persönlichen Impulsen auch nochmals unser Herz berührte und unsere Krusten des falschen Stolz öffnete – sensationell!!

Wir haben einige Paradigmenwechsel erlebt, zum Beispiel, dass jeder der wichtigste Mensch in seinem eigenen Leben ist und dafür Verantwortung übernehmen muss und dass gerade deshalb eine ausgewogene Partnerschaft mehr als 1+1 sein kann. Die Mediation und das Training zuhause, das Stephan auch immer wieder mit Telefonaten begleitete, war seinerzeit sehr anstrengend und zeitintensiv, aber auch darauf hatte Stephan uns vorbereitet. Wir fühlen uns individuell und als Paar sehr gereift und zwar nachhaltig. Big recommendation!!!

 

Nora & Mike, Klienten, Villingen-Schwenningen

17.10.2019

Herr Brückner verurteilt einen nicht. Er bewertet eigentlich überhaupt nicht. Er vollzieht nach. Er reflektiert. Und gibt mir damit oft einen Ball aus meiner eigenen Mitte zurück, von dem ich noch gar nichts wusste. Prädikat “Phänomenal!!”

Ursula, Klientin, München

25.02.2019

Ich bin Stephan für seine Unterstützung und seinen Beistand sehr dankbar. Ich fühle mich bei ihm sehr wohl und vor allem ausgezeichnet verstanden. Er hat mir wahnsinnig viel weiter geholfen, um meinen erkrankten Mann besser nachvollziehen zu können und gleichzeitig besser auf das seelische Gleichgewicht von meinen Kindern und mir zu achten. Das ist das, was ich immer wollte, was mir aber kein Therapeut besser näherbringen könnte.

Ich finde Therapeuten oder Krankenkassen müssten mit Menschen, wie Stephan, zusammenarbeiten. Vieles wäre dann einfacher für Erkrankte und Angehörige, wenn da jemand ist, der das alles schon selber durch hat und die Probleme eines Erkrankten versteht, aber auch gut an die Partner und Angehörigen vermitteln kann. Kein Mensch aus meinem Umfeld hätte mich so gut verstehen können, wie der Trainer Stephan.

Denn es tut unendlich gut zu wissen, dass der Erkrankte eben nicht völlig durchgeknallt oder schlecht geworden ist.

Emi, Klientin, Taufenstein

18.05.2017

„Meine Gefühle entstehen aus meinen Gedanken!“ oder „Meine Biografie zu verstehen, gibt mir endlich die Erlaubnis, verzeihlich mit mir selbst sein zu dürfen!“ – Sprüche, wie diese, habe ich zu Anfang gehasst. Heute sage ich – Danke, lieber Herr Brückner!

Angela, Klientin, Iserlohn

02.09.2019

Die Corona-Pandemie hatte mich an meine Grenzen gebracht. In Stephan finde ich die nötige Hilfe zur Bewältigung.

Mein Online-Coaching per Zoom-Session ist grandios. Ich war ja skeptisch, ob man solche Themen gut bearbeiten könne, wenn man in einen Bildschirm schaut. Aber das war gänzlich unbegründet. Nach kürzester Zeit kam es mir so vor, als säße ich dem Trainer Brückner persönlich gegenüber. Bisher habe ich acht Sitzungen je 60 – 90 Minuten gemacht. Alle waren intensiv und fruchtbar. Ich spüre jedes mal eine ganz spezielle Energie!

Stephans Dienste kann ich bedenkenlos jedem weiter empfehlen, der für sich voran kommen will. Ich habe sehr viel über mich gelernt und weiß, dass Corona nur ein Auslöser, aber keine Ursache für meine derzeitigen Herausforderungen ist. Stephan scheint aus mir wie aus einem offenen Buch lesen zu können. Seine Impulse helfen mir sehr. Und die neuen Haltungen und Handlungen, die wir gemeinsam erarbeitet haben, haben bereits den Alltagstest bestanden. Ich freue mich über meine positiven Entwicklungen.

Liese, Klientin, Madrid (Spanien)

18.01.2021

Ich konnte nie zufrieden mit mir selbst sein. Mir ging es jahrelang mental sehr schlecht und ich kam einfach nicht dahinter. Auch schien mir eine Therapie nichts zu bringen. Immer mehr erschöpfte ich, weil ich aus dem Hamsterrad nicht heraus kam. Ich hatte eigentlich schon aufgegeben. Dann sah ich auf den Webseiten des Gesundheitsministeriums ein Interview mit Stephan und hatte ein gutes Gefühl, sodass ich mir diese Chance noch geben wollte.

Bereits während unserer ersten Skype-Conference stießen wir auf die Ursache: Ich fühlte mich bis dahin schuldig für das Scheitern der Ehe meiner Eltern und gönnte mir deshalb keine Freuden, aber mir was das nicht bewusst. Stephan gab mir dann einige “Hausaufgaben” und Methoden an die Hand und wir stehen seit 2 Jahren in einem unregelmäßigen Kontakt, der mir unheimlich gut tut. Zwischenzeitlich fragte er immer wieder mal per whatsapp nach, wie es sich bei mir weiter entwickelte und gab weitere nützliche Impulse per Sprachbotschaften. Heute, 2 Jahre später, fühle ich mich ganz frei von Schuldgefühlen und kann endlich mein Leben auch wertschätzen. Ich möchte Stephans Arbeit ausdrücklich weiterempfehlen und bin unendlich dankbar.

Uta G., Klientin, Fulda

11.04.2018

Zunächst hatte sich meine Frau in Selbsthilfedialoge mit Stephan begeben, die Hilfe als Angehörige suchte. Ich (an einer Depression erkrankt) hielt am Anfang gar nichts davon und hatte in Wahrheit ziemlich Angst, dass sich hieraus nichts Gutes entwickelt.

Ich spürte aber mit der Zeit erhebliche Veränderungen an meiner Frau: Sie nahm sich zurück, was mir wieder Luft zum Atmen gab. Sie kümmerte sich auch wieder mehr um sich und schien glücklicher, was mein schlechtes Gewissen verringerte. Sie zeigte mir ihre Liebe auf wertschätzende Weise, die ich gut annehmen konnte.

Es war wirklich magisch: Ohne bis dahin jemals selbst mit Stephan gesprochen zu haben, profitierte ich bereits persönlich stark von den Terminen meiner Frau, die mir auch von den Inhalten erzählte. Wir begannen zusammen, das Emo-Training zu machen, was übrigens auch absolut genial ist, um seine Gefühle zu regulieren.

Vor drei Monaten ging ich mit zu einem Mediations-Termin zu dritt. Hiervor scheute ich mich zunächst aus Sorge, dass sich meine Frau und Stephan schon kannten. Aber das war nach einem persönlichen Telefonat, auf dem er übrigens selbst bestanden hatte, schon weitgehend aus der Welt. Stephan ist sehr erfahren und gründlich und hat die Mediation ausgezeichnet vorbereitet.

Bei dem Paar-Trialog haben wir uns grundlegend ausgesprochen. Wirklich ALLES kam auf den Tisch. Herr B. agierte als unparteiischer Mediator und hatte die Sache jederzeit cool und mühelos im Griff – wirklich erstaunlich angesichts unserer vielen sehr heiklen Themen. Er dirigierte nicht, er navigierte. Insbesondere nahm er auf meinen schlechten konditionellen Zustand Rücksicht und schien auch immer schon zu spüren, wie es mir geht. Bei aller Anstrengung haben wir uns beide wohlegefühlt und die Mediation hat uns ganz viel gebracht.

Ich halte Herrn Brückner für höchst kompetent, um Menschen wie uns zu helfen. Und er ist verantwortungsvoll, weist immer wieder auch auf die Grenzen seiner Unterstützungsmöglichkeiten hin und zeigt Dir auf, dass er Dir zwar Hinweisschilder zeigen kann, aber nur Du selbst Deinen Weg gehen kannst.

Er versetzt einen in die Lage, wieder handlungsfähiger zu werden, raus aus der Starre! Meine Frau und ich sind jedenfalls zu sehr praktikablen Kommunikationsvereinbarungen gelangt, die unseren Alltag enorm verbessert und wieder endlich zu mehr Raum zum gegenseitigen Verstehen und Lieben beigetragen haben.

Vielen, vielen Dank, lieber Stephan.

Ioannis, Klient, Frankfurt a.M.

23.12.2018

Als Unternehmer führe ich einen Betrieb mit fünf Mitarbeitern. In diesem Jahr hat uns die Corona-Krise ziemlich eiskalt erwischt. Die privaten und wirtschaftlichen Sorgen und Unsicherheiten ware bei uns allen immens hoch. Und der Druck wuchs stetig. Wir mussten auf Kurzarbeit umstellen. Die mentalen Belastungen waren derart komplex, dass u.a. Unzufriedenheiten hochkochten und Verantwortlichkeiten falsch zugeordnet wurden. Die Kommunikation und Stimmung unter den Kollegen haben sich zusehends verschlechtert. Eine sehr schwierige Phase für das Unternehmen und das Team. Es wurde dringend Zeit für Veränderungen.

In Stephan fand ich einen Partner, der mich dabei unterstützt hat, jene Dynamiken zu beruhigen. Im Zuge dessen gelang es uns, sämtliche Aspekte, die unter der Decke brodelten, klar zu benennen und Lösungskonzepte zu installieren. Aber es ging auch darum, den einzelnen Mitarbeitern den Respekt zu bekunden, ihnen ihre Bedeutung für das Unternehmen zu verdeutlichen und ihnen Raum und Gelegenheit zur Aussprache zu geben. Wir haben wirkungsvolle Teambuilding-Maßnahmen integriert.

Der Erfolg ist spürbar: Meine Mitarbeiter agieren insgesamt gelassener, weitsichtiger und verantwortungsbewusster. Aber auch meine Belange werden besser nachvollzogen. Die Verständigung untereinander ist direkter und konstruktiver geworden. Wir ziehen nun an einem Strang, um möglichst gestärkt in die Zukunft zu gehen.

03.12.2020

Andre Dorow, Düsseldorf

Geschäftsführer, Lackzauber GmbH

Herr B. arbeitet sehr strukturiert. Alles hat Hand und Fuß und er erklärt auch immer genial, warum wir jetzt diese oder jene Übung machen. Oder warum es sinnvoll ist, dass ich mich mit speziellen Themen auseinander setze. Alleine seine Fragebögen haben für mich augenöffnenden Charakter. Er ist sehr klar und extrem einfühlsam zugleich. Große Anerkennung!!

Nadine, Klientin, Magdeburg

05.04.2017

Als die Frau eines an einer Depression Erkrankten drohte ich selbst krank zu werden. Ohne die Gespräche mit Herrn B. wäre ich verzweifelt. Doch durch seine Empathie, seine Erfahrungen und seine ruhige und geduldige Art zuzuhören und im richtigen Moment die richtigen Worte zu finden, habe ich so viel lernen dürfen. Über die Krankheit Depression und vor allem, wie ich mit einem Betroffenen leben kann.

Keine Therapie, sondern wirkliche Hilfe durch Anleitung zur Selbsthilfe beruhend auf kompetenter, ausgesprochen engagierter und gut strukturierter Gespräche ohne Beurteilung, sondern mit Wertschätzung.

Ein Unterstützer auf Augenhöhe so nennt er sich in einem seiner Videos, für uns ist er so viel mehr!

Ich durfte einfach zuhören und dadurch begreifen, oder wir haben diskutiert und ohne Streit und die ständigen Selbstvorwürfe neue Blickwinkel erarbeitet. Selbstverzeihlichkeit und Selbstliebe – zwei Worte die ich dank Herrn Brückner kennengelernt habe und immer öfter auch erlebe. Wir haben noch einen langen Weg vor uns, aber dank unserer Paar-Trialoge bin ich positiv und zuversichtlich, dass „Wachstumschance Depression“ für mich und meinen Mann eines Tages nicht nur Worte sind.

Petra (w.), Klientin, Bonn

16.05.2018

Die neutrale Sicht eines Erfahrungsexperten hilft sehr!

Herr Brückner hat mir die Depression meines Mannes sehr gut erklären können. Ich hatte zuvor etliche Ratgeber gelesen, die mir aber nicht wirklich halfen und ich wurde immer verzweifelter. Das ganze Denken und Verhalten meines Mannes habe ich gar nicht mehr verstanden. Er zog sich immer weiter zurück. Ich habe viel Schuld bei mir gesucht. In einem höchst vertrauensvollen Gesprächsklima gelang es Herrn Brückner, mich dort abzuholen, wo ich gerade stand. Und meine Verwirrung und Verzweiflung zu lindern, mir zu erklären, wie mein Mann denkt und fühlt.

Mehr als das, hat er mir aber auch aufgezeigt, wo ich selbst mental im Weg stand und wie ich das verändern kann. Ich begann damit, mich auch besser um mich zu kümmern. Damit wurde ich außerdem wohl auch zu einer Art Vorbild für meinen Mann, der seitdem auch mit Herrn Brückner zusammen arbeitet und schöne Fortschritte erzielt. In Kürze werden wir auch zu dritt über unsere Partnerschaft sprechen. Niemals hätte ich diese positive Entwicklung annähernd für möglich gehalten – ewig dankbar!!

Emma, Klientin, Vorwerk

18.07.2017

» So können Sie Kontakt zu mir aufnehmen

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch Bestätigung oder Nutzung erteilen Sie Ihr Einverständnis. Datenschutzerklärung