+49 (0) 173 - 946 5927 info@st-brueckner.de

 

Sehr geehrte InteressentInnen von „Bitte stör mich“

Ich mache mein Leben lang Erfahrungen mit Depressionen und engagiere mich für die Aufklärung und Hilfe rund um unser Thema! Ich möchte Sie einladen, sich noch ein wenig auf meiner Internetseite aufzuhalten und sich mein Angebot einmal anzusehen. Mit meinem eigenen Beispiel möchte ich Menschen berechtigten Mut machen und mit meinen selbst gemachten (guten wie schlechten) Erfahrungen behilflich sein. Sowohl Menschen, die von Depressionen betroffen sind oder die solchen Menschen nahestehen (Lebenspartner, Angehörige und Freunde)…

Schauen Sie sich einmal auf der Startseite um, wenn Sie mögen und treten Sie über den Online-Fragebogen oder telefonisch unter 0173 – 94 65 927 mit mir in Kontakt. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme 🙂

 

Interview Teil 1: Über (meine) Depressionen


Interview Teil 2: Wie können Außenstehende in geeigneter Weise „stören“ (Stören = Helfen)

 

Hurra, es ist fertig! Vor einiger Zeit gab ich dieses Interview im Rahmen der Kampagne des bayrischen Gesundheitsminsteriums, welche den Titel „Bitte stör mich“ trägt und für mehr Aufklärung und Enttabuisierung in der Bevölkerung dienen soll, damit Depressionen einerseits früher behandelt werden und andererseits Außen- und Nahestehende ein besseres Verständnis erhalten.

Der Regisseur Oliver Mohr befragte mich zu Recherchezwecken über meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse in Zusammenhang mit meiner Depression und den Genesungsmöglichkeiten. Innerhalb der Kampagne befindet sich eine rund 8-minütige Fassung des Interviews.

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch Bestätigung oder Nutzung erteilen Sie Ihr Einverständnis. Datenschutzerklärung