Alohahee Ihr lieben Seelen.

Ich stelle oft in meinen Gesprächen mit KlientInnen oder in Facebook-Gruppen fest, dass sich Betroffene und Nahestehende möglichst “einfache” Lösungsmöglichkeiten zur Genesung / Besserung der Depressionen wünschen. Ist ja auch nachvollziehbar und mir erging es lange Jahre ja auch nicht anders.

Meine heutige Meinung dazu ist: Die Erkrankung Depression kommt aus dem eigenen Geist und ist eine gegen sich selbst gerichtete Aggression. Sie ist die ultimative und dringliche Ermahnung der Seele, uns sehr sorgfältig um uns selbst zu kümmern und unsere Probleme anzupacken, vor denen wir bislang weggelaufen sind.

 
Meiner Erfahrung nach ist das der wesentlichste Aspekt, den es hierbei zu verstehen und zu akzeptieren gilt, … denn sonst kann keine nachhaltige Genesung erreicht werden. Im Grunde ist das ja auch nur logisch.
 
Medikamente oder auch alternative Methoden können uns hierbei gegebenenfalls gut unterstützen.
 
Aber die Erkrankung ursächlich aufzulösen beziehungsweise zu bessern, kann meines Erachtens schlussendlich ausschließlich über unser PERSÖNLICHES Engagement, über die SELBSTHILFE funktionieren…
 
Ich weiß gut aus meiner Erfahrung persönlicher Art und mit meinen Klienten, dass man das eigentlich nicht hören will und sich nachvollziehbarer Weise einfachere Methoden wünscht, … klar…
 
…. aber es führt kein Weg darum herum, denke ich. Kann auch nicht,… Wie auch? Wer da wirkungsvolle einfache Alternativen ohne eigenes Zutun hat, kriegt einen Nobelpreis, nehme ich an…:)
 
Auch die besten Medikamente, die besten alternativen Heilmethoden oder auch die beste Psychotherapie (die ich für die wirksamste !!Unterstützung halte, weil sie halt bei den Veränderungen der problematischen Denk- und Verhaltensgewohnheiten ansetzt) kann nur dann zur Besserung beitragen, wenn der Patient LETZTLICH SELBST MASSGEBLICHE VERÄNDERUNGEN in seinem Leben zunehmend schafft…
 
…sie können auch nur Hilfe zur Selbsthilfe sein…
 
Am Ende kommt es meines Erachtens nur auf die SELBSTHILFE an … Und dabei können flankierende Maßnahmen unterstützen….
Ich denke, es ist wichtig, darüber genauer und grundsätzlicher aufzuklären, was aber auch Therapeuten-seitig kaum zu geschehen scheint…

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch Bestätigung oder Nutzung erteilen Sie Ihr Einverständnis. Datenschutzerklärung